Laden...
Home2018-11-13T15:21:13+00:00

Langbein Museum Hirschhorn

Das Hirschhorner Museum zeigt die „Naturalien-und Alterthümer-Sammlung“ von Carl Langbein (1816-1881), ein Hirschhorner Geschäftsmann und Gastwirt,  die dieser im 19.Jahrhundert zusammengetragen hat. Der besondere Reiz der Langbein’schen Sammlung liegt gerade in ihrer für den heutigen Betrachter überraschenden Vielfalt.

Die Sammlung Carl Langbeins besteht aus sakralen und profanen Gegenständen, die auf den ersten Blick keine Gemeinsamkeit zu haben scheinen: Möbel, Tierpräparate und Mineralien eine spannende Schau aus skurrilen, anrührenden und wertvollen Gegenständen. Hier erhalten Sie einen eindrucksvollen Überblick über die heimische, in einigen Fällen auch vom Aussterben bedrohte Tierwelt.

Historisch bedeutsam

Besonders stolz sind wir auf Exponate aus dem ehemaligen Karmeliterkloster Hirschhorn: Teile der Bibliothek und der künstlerischen Ausstattung sowie Möbel aus dem Refektorium. Lassen Sie sich die besonderen Aspekte zeigen, die Ihnen lebendigen Einblick in das damalige Leben geben. Das gilt auch für die Zeit der Hirschhorner Ritter, die durch die ausgestellten Waffen und Rüstungen und durch das interessante Fundmaterial von der Burg Hirschhorn repräsentiert wird. Hirschhorns Geschichte hat hier ihre Heimat gefunden.

KONTAKT

Tourist-Information
Telefon: 06272-1742
BEITRITTSFORMULAR
Beitrittserklärung Freundeskreis Langbein’sche Sammlung umnd Heimatmuseum Hirschhorn e.V.

FÜHRUNGEN

Sie interessieren sich für eine individuelle Führung für Gruppen, etwa im Rahmen eines Betriebsausfluges oder für Schulklassen? Das organisieren wir gerne für Sie. Wenden Sie sich einfach an das Touristbüro in Hirschhorn, Tel.: 06272 1742 oder Mail: Tourist-Info@hirschhorn.de.
Wir machen aus Ihrem Besuch ein Erlebnis!
Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Ok